Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sowie über die Ihnen zustehenden Rechte. Diese Hinweise werden soweit erforderlich aktualisiert.

1. Wer ist verantwortlich?

MoinTec GmbH
Doberaner Weg 10
22143 Hamburg
vertreten durch Jörg Stein, Maximilian Müller-Hagen
Telefon: 040-67501-570
E-Mail: info@mointec.de

2. Welche Daten verarbeiten wir und woher kommen diese?

MoinTec verarbeitet personenbezogene Daten, die wir im Zusammenhang mit einer Geschäftsanbahnung (z. B. Anfrage, Angebotserstellung) aus der Geschäftsbeziehung mit Ihnen oder im Zusammenhang mit der Auftragsverarbeitung für unsere Vertragspartner (z. B. Hausverwalter / Eigentümer) erhalten. Hierbei werden insbesondere folgende Daten verarbeitet: Stammdaten (z. B. Name, Anschrift und Kontaktdaten, Bankverbindung, Bonität und Steuernummer des Vertragspartners), Liegenschaftsdaten (z. B. Adresse, Lage der Wohnung und Eigentümer) sowie Korrespondenzdaten (z. B. Schriftverkehr mit Ihnen).

Als Besucher auf unserer Website verarbeiten wir Daten wie IP-Adresse sowie ggf. weitere technische Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Endgerät. Außerdem verarbeiten wir die von Ihnen eingegebenen Informationen unseres Kontaktformulars.

Sofern Sie sich auf ein Stellenangebot bewerben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens. Bei einer Bewerbung auf unserer Webseite, auf postalischem Weg oder per E-Mail, verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten sowie weitere von Ihnen zur Verfügung gestellten Bewerberdaten wie Lebenslauf, Ausbildung, Sprachkenntnisse, ggf. Arbeitserlaubnis und Ihre Korrespondenz mit uns.

3. Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre Daten
  • a) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DS-GVO)
  • b) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO) u. a. im Bewerbungs- und Einstellungsprozess auf der Grundlage von §26 BDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO
  • c) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DS-GVO)
  • d) Im Rahmen berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO)
4. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung)?

Ihre Daten werden zur Anbahnung oder Durchführung unserer Verträge mit Ihnen oder unserer Vertragspartner verarbeitet, d.h. beispielsweise zur Erbringung unserer Dienstleistungen (Durchführung von Montage-, Mess-, Prüfaufträgen). Die konkreten Zwecke der Datenverarbeitung richten sich im Einzelnen nach den jeweiligen Service- und Produktbeschreibungen und den dazugehörigen Vertragsunterlagen.

Ihre Daten können außerdem auf Grundlage einer Interessenabwägung zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns oder Dritten verwendet werden. Dies erfolgt zum Zweck der Unternehmensdarstellung, Weiterentwicklung von Dienstleistungen oder Systemen und Produkten von MoinTec, der Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, der Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, der Verhinderung und Aufklärung von Straftaten sowie des Risikomanagements und der Betrugsvorbeugung.

MoinTec unterliegt verschiedenen gesetzlichen Verpflichtungen, die eine Datenverarbeitung nach sich ziehen. Hierzu zählen z. B. Steuergesetze sowie die gesetzliche Buchführung, die Erfüllung von Anfragen und Anforderungen von Aufsichts- oder Strafverfolgungsbehörden sowie die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten.

Die Verarbeitung im Bewerbungsverfahren erfolgt zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung inkl. Prüfung und Beurteilung sowie der Korrespondenz mit Ihnen.

5. An wen geben wir die Daten weiter?

Ihrer Daten erhalten externe Stellen ausnahmslos nur dann, wenn diese von uns auf ihre Pflichten als Auftragsverarbeiter vertraglich verpflichtet wurden (Art. 28 DS-GVO) und gewährleisten, dass sie Ihre Daten gemäß unseren Weisungen verarbeiten. Hierzu zählen Monteure, Prüfdienste sowie Dienstleister im Bereich Abrechnung, IT und Logistik.

6. Übermitteln wir Daten in Drittländer?

Ihre Daten werden durch uns nur innerhalb der Europäischen Union und Staaten innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet. Sollte es zu einer Übermittlung von personenbezogene Daten in Drittländer kommen, erfolgt diese nur bei Ländern die die EU-Kommission ein angemessenes Schutzniveau bestätigt hat oder wenn wir den sorgfältigen Umgang mit den personenbezogenen Daten durch vertragliche Vereinbarungen oder andere geeignete Garantien, wie Zertifizierungen oder nachgewiesene Einhaltung von internationalen Sicherheitsstandards, sicherstellen können.

7. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

MoinTec speichert Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies für die genannten Zwecke erforderlich ist. Hiervon umfasst ist neben der Dauer der eigentlichen Geschäftsbeziehung oder des Vertragsverhältnisses auch die Datenverarbeitung im Rahmen der Anbahnung und Abwicklung von Verträgen. Daneben unterliegt MoinTec verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch sowie aus steuerrechtlichen Vorschriften ergeben. Sollten Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, speichern wir Ihre Daten bis zum Widerruf. Im Falle, dass wir Ihre Daten aufgrund berechtigter Interessen verarbeiten, speichern wir diese höchstens so lange, wie Ihr Interesse an einer Löschung oder Anonymisierung nicht überwiegt.

8. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung benötigen wir die personenbezogenen Daten, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erheben unsere Vertragspartner oder wir gesetzlich verpflichtet sind. Andernfalls ist der Abschluss des Vertrages oder die Vertragsausführung nicht möglich.

9. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Sie haben unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht, jederzeit eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten und das Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO, § 34 BDSG) über diese personenbezogenen Daten. Daneben steht Ihnen das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO, § 35 BDSG) und Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DS-GVO) zu, sowie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) der personenbezogenen Daten einzulegen, bzw. die Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen oder die Datenübertragung (Art. 20 DS-GVO) zu fordern. Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DS-GVO, § 19 BDSG).

Stand September 2021